Welche Arbeitsprofile entstehen in den nächsten Jahren neu?


Bohdan Wojnar, Vorstand Personal, Skoda Auto

Die Automobilindustrie steht einer Reihe von Veränderungen gegenüber. Es werden neue Arbeitsprofile in den Bereichen Elektromobilität, Digitalisierung, KI oder erweiterte Realität entstehen. Wir brauchen Autotroniker, Programmierer, Experten für Analysen von Predictive Maintenance und für virtuelle Realität. Weiterhin erwarten wir die Entstehung von Arbeitsprofilen im digitalen Management. Das Ziel ist es, die sog. intelligenten Agenten, die Routinetätigkeiten ersetzen und der Kreativität Raum geben werden, zu schaffen. Gefragt werden auch Datenanalytiker, Experten für KI, Blockchain und digitale Sicherheit.


Dr. Stefan Hardege, Leiter des Referats Arbeitsmarkt, Zuwanderung, DIHK

Die Arbeit wird uns im Zeitalter der Digitalisierung nicht ausgehen. In vielen Unternehmen ist sie längst Realität und gleichzeitig haben wir Rekordbeschäftigung. Ändern werden sich die Anforderungen. Routinetätigkeiten werden von der Technik übernommen– nicht nur bei einfacher Arbeit. Gefragt sein werden zunehmend Problemlösungs-, kommunikative und soziale Kompetenzen und Teamfähigkeit. Zudem benötigt eine digitalisierte Wirtschaft Fachkräfte, die z. B. über Fähigkeiten im Umgang mit spezifischen IT-Systemen verfügen und sich in der IT-Sicherheit sowie der Datenanalyse auskennen.


Marek Stříteský, Leiter des Lehrstuhls Personalwesen, Wirtschaftsuniversität Prag

Sicherlich wird es keine Revolution geben, eher eine natürliche Entwicklung. Automatisierung und Robotisierung ersetzen den Menschen dann, wenn er aus Kundensicht keinen zusätzlichen Nutzen bringt. Einen Mehrwert stellt der Mensch in Bereichen der Entscheidungsfindung, Innovation, Beratung und in der komplexen Problemlösung  dar. Jede neue Technologie muss gewartet und konfiguriert werden, was nicht zwingend Aufgabe des Software-Ingenieurs sein muss. Hier kann ein neues Job-Profil entstehen, das die Vertrautheit mit der Technologie und das Wissen um die Bedürfnisse der Nutzer vereint.