Südböhmen

Teiche voll von Karpfen und Orte wie aus einem Märchen – das sind wohl die gängigsten Bilder des zweitgrößten Kreises in Tschechien. Wer jedoch hinter diese Filmkulisse schaut, trifft auch auf ein etwas anderes Südböhmen: mit namhaften technologischen Großunternehmen, teuren Entwicklungs- und Applikationszentren und Spitzenforschung in Biologie und Ökologie.

Weiterlesen

Recruitment 2019

Jährlich stellen wir auf über 100 fachtechnischen Positionen Uni-Absolventen an – im Entwicklungszentrum, bei Projekten in der Produktion und der Prozessentwicklung und im technischen Einkauf. Wir arbeiten mit Universitäten zusammen. Unsere Kommunikationsweise stimmen wir auf die heutigen Studenten ab, durch Videos auf sozialen Netzwerken oder durch die Organisation von informellen Treffen. Viele Studenten sammeln während des Studiums 2-3 Jahre Berufserfahrung bei uns und werden dann direkt angestellt.

Weiterlesen

Welche Arbeitsprofile entstehen in den nächsten Jahren neu?

Die Automobilindustrie steht einer Reihe von Veränderungen gegenüber. Es werden neue Arbeitsprofile in den Bereichen Elektromobilität, Digitalisierung, KI oder erweiterte Realität entstehen. Wir brauchen Autotroniker, Programmierer, Experten für Analysen von Predictive Maintenance und für virtuelle Realität. Weiterhin erwarten wir die Entstehung von Arbeitsprofilen im digitalen Management.

Weiterlesen

Agile! Welche Arbeitsprozesse haben Sie kürzlich modernisiert?

Wahrscheinlich jedes große Unternehmen hat Probleme mit einer zu langen „time-to-market“und mit einer gewissen Entfremdung der Mitarbeiter der Zentrale von den Kunden. Wir glauben, dass Agilität eines der Instrumente ist, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Mit agilem Management wollen wir eine flache Hierarchie schaffen, die auf Selbstmanagement und gleichberechtigte Beziehungen innerhalb der Arbeitsteams basiert.

Weiterlesen

Ausbildung ist Chefsache

Ein Unternehmen für Fertighäuser will langfristig in Tschechien bleiben – und nimmt die Ausbildung in die eigene Hand.

Die Mutter sitzt in Deutschland, die Tochter produziert in Tschechien. Noch immer ist das eine häufige Kombination, so auch beim Hersteller von Fertighäusern DFH Haus. Nachfrage und Absatz, Entwicklung und Design kommen aus Deutschland, doch der Standort Tschechien kann seine eigenen Erfolge vorweisen.

Weiterlesen

Mit Yin & Yang in die digitale Zeit

Von Paris nach Pilsen – die meisten würden sich sicher in die umgekehrte Richtung wünschen. Nicht so Guillaume Chêne, der Chef von Makro bzw. Metro Cash & Carry in Tschechien und der Slowakei. Für die französische Einzelhandelskette Carrefourkam er in den 1990ern in die westböhmische Stadt. Was Chêne in den folgenden 20 Jahren erwartete, war eine steile Karriere im Einzel- und Großhandel in Tschechien. Und die echte Herausforderung, ein Handelsunternehmen mit vielentausend Mitarbeitern in die digitale Zeit zu führen.

Weiterlesen